MORBLUS feat Debora Cesti

The Morblus formula is simple: you take a series of blues classics, write a number of songs in that same broad variety of styles (soul and funk are also poured lavishly into the melting pot) You give that mix a lively, exuberant execution (without cooking it through til it becomes steel hard rockblues, that is) and you keep on playing until everyone’s flat out on the floor, knocked out but with a broad smile on the face.

Antoine Légat

Morbioli beherrscht das Spiel mit dem Publikum perfekt. Immer wieder mischt sich der Ausnahme- Gitarrist unter das Publikum. Einmal verlässt er sogar komplett den Raum und spielt einfach draußen weiter […]. Morbiolis Themen sind die Archetypen des Genres, Reisen ins Mississippi Delta, Beziehungskrach und die Liebe zu Whiskey und Blues, dafür ist die Musik deutlich vielseitiger.

Lasse LassenLokalpresse

This album [Green Side] is full of solid blues, laced with jazz and funk. Morblus knows how to hold the high quality of their work Again, this album is a joy to listen to.

Eric Campfens

Mit Gitarre, Hammond, Bass und Drums korrekt besetzt liefern sie mit „Green Side“ ein exzellentes Stück europäischen Blues; geschicktes Variieren der Tempi, des Führungsinstrumentes und sehr flexibel in den Basis-Rhythmen. Von swingendem Groove, über lässigen Funk zu erweiterten Harmonien. Nie zu viel, immer auf den Punkt und sehr gut ausbalanciert zwischen Textmenge und Instrumental-Arbeit.

Günter KöstersOhrenschmaus

„Morblus” riss die Besucher mit Blues, Funk, Rythm and Blues und Soul mit wie kaum eine andere Band.[…] . Die wunderbar vielfältige und mitreißend dynamische Blues-Ausrichtung der Band aus Italien ließ keine Sekunde Langeweile aufkommen.

Sabine HerderAlb-Bote

Legendär und immer Teil des Programms sind die Ausflüge von Roberto Morbioli ins Publikum, wobei er noch näher zu erleben ist, wenn er sich von Tisch zu Tisch spielt und dabei noch mit seinen Charme der einen oder anderen Dame den Puls in Wallung bringt.

Horst SchmidmayerChiemgau Zeitung

Eine perfekt eingespielte Band präsentierte sich mitreißend, rasant, mit Einfühlungsvermögen, jede Menge Feeling und in der Rolle des Interpretierens von Fremdkompositionen als ungemein weitsichtig. Das Quartett sorgte von Beginn an für tolle Stimmung.

Joachim BrookesRocktimes

Über Morblus feat Debora Cesti

Roberto Morbioli, Singer Songwriter, Ausnahmegitarrist und Frontman der international renommierten

Band MORBLUS, präsentiert sein neues Projekt mit der jungen, talentierten Sängerin DEBORA CESTI.

Während Roberto auf zahlreiche Kollaborationen zurückblickt und seit mehreren Jahrzehnten mit seiner Band MORBLUS Furore macht, hat die Karriere der Sängerin mit äthiopisch-eritreischen Wurzeln erst begonnen. Mit Auftritten bei „The Voice of Italy“ und anderen Formaten machte sie auf sich aufmerksam und überzeugt mit aufregender Stimme und starkem Charisma.

Für MORBLUS haben „Featuring Artists“ bereits Tradition nach erfolgreichen Tourneen mit Lousiana Mojo Queen (USA), Diane Blue (USA), Justina Lee Brown (NI), Guitar Shorty (USA) und Willie J Laws (USA).

Die Zusammenarbeit mit DEBORA CESTI ist kein Zufall. Roberto suchte nach einem jungen Talent und einer Stimme, die seinen eigenen, ursprünglichen Blues Soul Funk Songs eine neue Facette verleiht und einen Spannungsbogen schafft zwischen Tradition und Moderne. Zusammen mit Debora und der erstklassigen Rhythmusgruppe von MORBLUS entführt Roberto die Zuhörer mit einem spannungsgeladenen, mitreißenden und gleichzeitig virtuosen Konzert auf eine Reise durch den Soul & Blues von den Wurzeln bis zur heutigen Zeit.

Info

Tourdates